FAQ - Häufige Fragen

AGM LongLife Batterien (AGM = Absorbent Glass Mat) sind die modernsten Varianten des Bleiakkumulators. In ihnen ist der Elektrolyt nicht in Gel, sondern in Glasfaservlies gebunden. Sie sind auslaufsicher und in allen Lagen einsatzfähig (außer kopfüber), zudem sorgt das Glasfaservlies für eine sehr niedrige Selbstentladung, was ein erneutes Aufladen erst alle sechs Monate notwendig macht. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie schneller mit stärkerem Strom als Gel Batterien aufgeladen werden und bei Bedarf größere Strommengen, wodurch sie sich beispielsweise zum Starten von Verbrennungsmotor besonders gut eignen. 
Maßeinheit für elektrische Stromstärke, Abkürzung A, die berechnet werden kann, wenn die benötigte Spannung Ihres Gerätes (=Stromverbraucher, z.B. 12 V) und seine Leistungskapazität (auf dem Typenschild ablesbar, z.B. 350 W) bekannt sind.
Maßeinheit für die verfügbare Elektrizitätsmenge (Ladungsspeichervermögen) einer Batterie oder Zelle.
Ja, das ist möglich. Wichtig ist, dass es sich um den gleichen Typ, mit identischer Spannung und Kapazität handelt.
Das Batteriemanagementsystem (BMS) ist ein intelligentes System, das in Lithium-Eisenphosphat-Batterien (kurz: LiPos) dafür sorgt, dass alle Zellen gleichmäßig geladen sind, dadurch Schäden verhindert und für eine extralange Lebensdauer sorgt.
Die Belastbarkeit einer Batterie oder Zelle, die sich aus der Amperestundenzahl ableitet. Wird
beispielsweise eine Zelle mit 10 Ah durch einen Strom von 10 A geladen oder entladen,
spricht man von einer C-Rate von 1. Wird mit 1 C geladen, ist der Akku theoretisch nach
einer Stunde voll (tatsächlich dauert es wegen der unvermeidlichen Verluste etwas länger). Da
hohe Lade- und Entladeströme die Zelle belasten, sinkt die Lebenserwartung mit steigender
C-Rate; außer bei extremen Schnellladungen, sollte man hohe C-Raten daher vermeiden.

Sollten Sie fragen zur Bestellung haben können Sie gerne das Kontaktformular ausfüllen.

Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre und beginnt mit der
Auslieferung der Batterie.

Battcenter.de bietet Ihnen eine ausergewöhnliche Garantieverlängerung auf 3, 5 oder 7 Jahre (abhängig von dem Produkt. Bitte entnehmen Sie die entsprechende Garantie aus der Produktbeschreibung.


Die Gewährleistung für gelieferte Akkus und Batterien umfasst das Recht auf Nachbesserung
bzw. Ersatzlieferung. Bei unsachgemäßem Gebrauch oder Schäden durch Fehlbedienung trägt
der Kunde die Kosten für die Nachbesserung.

Bleiakkumulatoren, bei denen der Elektrolyt Schwefelsäure durch Kieselsäure gebunden ist,
was ihn eindickt und wie eine Art Gel erscheinen lässt. Durch die geschlossene Bauform sind
Gel Batterien leicht zu transportieren und in allen Betriebslagen (außer kopfüber)
auslaufsicher. Gel Batterien sind robust, wartungsarm und können ohne weiteres
beispielsweise auch in Kehr- und Putzmaschinen eingesetzt werden, die täglich im Einsatz
sind (Gebäudereinigung etc.), ein Bereich bei denen viele andere Batterien/Hersteller
versagen.
Die verfügbare Elektrizitätsmenge (Ladungsspeichervermögen) einer Batterie oder Zelle,
gemessen in Amperestunden (Ah).
Die Ladedauer von Batterien und Akkus kann aus der Amperestundenzahl (Ah) Ihres Akkus
und den gelieferten Ladestrom Ihres Ladegerätes (A) berechnet werden.
Sie möchten wissen, wie lange eine Batterie ein elektrisches Gerät betreiben kann. Diese Zeit
kann man berechnen, wenn man die gewünschte Restenergie (in der Regel 25 %), die
Spannung (V), die Leistung des Stromverbrauchers (W) und die Amperestundenzahl (Ah) der
Batterie kennt.
Die elektrische Leistung (Energie) pro Zeiteinheit. Sie wird in Watt (W) gemessen und kann
berechnet werden, wenn Stromstärke und Spannung bekannt sind.
Lihium-Eisenphosphatbatterien sind die idealen Versorgungsbatterien für häufige zyklische
Nutzung. Sie sind umweltfreundlich, überstehen auch den entladenen Zustand über einen
längeren Zustand problemlos, können sehr schnell aufgeladen werden und sind im Vergleich
zu herkömmlichen Bleiakkumulatoren platz- und gewichtssparend.
Nein, bei uns gibt es keine Mindestbestellmengen.
Gel- und AGM-Batterien können wegen ihrer spezifischen Bauweise auch seitlich verbaut
werden und sind in allen Betriebslagen (außer über Kopf) verwendbar.
Ein Akkumulator, der speziell zum Starten von Verbrennungsmotoren ausgelegt ist.
Zustand, in dem eine Zelle mit niedriger Stromstärke vollentladen wird, sodass die Spannung
unter die Entladeschluss-Spannung absinkt.
VdS steht für „Verband der Sachversicherer e.V.". Alle für die Sicherheitstechnik relevanten
Akkus werden durch den VdS geprüft, jeder Akku-Typ, der die VdS-Anforderungen erfüllt,
erhält ein „Zertifikat über die Anerkennung von Bauteilen und Systemen“, ein wichtiges
Qualitätsmerkmal für die Branche.
Sind die benötigte Spannung Ihres Gerätes (=Stromverbraucher, z.B. 12 V) und seine
Leistungskapazität (auf dem Typenschild ablesbar, z.B. 350 W) bekannt, kann aus beiden
Werten der Stromverbrauch (in Ampere, A) berechnet werden.
Maßeinheit für elektrische Spannung, Abkürzung V. Mit Hilfe der Batteriespannung lassen
sich Stromverbrauch und Akkuleistung berechnen.
Blei-Säure-Batterien, bei der der Elektrolyt in einem Gel oder einem Mikroglasfaservlies
(AGM) gebunden ist. Die Batterie ist verschlossen und mit Ventilen ausgerüstet. Sie ist
transportsicher, kann außer über Kopf in allen Betriebslagen eingesetzt werden und hat gute
Zykleneigenschaften.
Maßeinheit für Leistung (Energieumsatz pro Zeiteinheit), Abkürzung W. Die elektrische
Leistungskapazität einer Batterie kann berechnet werden, wenn Stromstärke (A) und
Spannung (V) bekannt sind.
Es ist Vorschrift, dass jeder VdS-zertifizierte Akku einen Aufdruck der
Anerkennungsnummer erhält. Diese Nummer muss sowohl auf dem Akku als auch auf der
Verpackung aufgedruckt sein.
Die Anzahl der Zyklen, die eine Batterie übersteht, bevor ihre Kapazität unter einen
annehmbaren Wert fällt.

Kontakt